Liebe Wiederlader,

wir geben uns grosse Mühe, unsere Pulver so temperaturunabhängig wie möglich auszulegen. Trotz allen Bemühungen gelingt es nicht abschliessend, eine einheitliche Leistung unabhängig von der Temperatur darzustellen. In aller Regel nehmen Druck und Geschwindigkeit in Funktion der Temperatur zu. Für Euch ist es interessant, wie viel Mehrleistung bei einer Temperaturerhöhung zu erwarten ist. Dies um die Visierung proaktiv korrekt zu verstellen. Natürlich hängt diese Veränderung von der Gesamtkonfiguration (Kaliber, Anzündhütchen, Treibladungspulver, Geschoss) ab. Das Treibladungspulver ist nur ein Teil des Gesamteffekts.

Trotzdem versuchen wir mit der hier abgebildeten Tabelle einen Richtwert für den Temperaturkoeffizienten der Langwaffenpulver darzustellen. Bei der Auswertung sind wir so vorgegangen, dass die gemessenen Geschwindigkeiten heiss und kalt linear verrechnet wurden. Die angegebenen Werte sind Mittelwerte aus verschiedenen Produktionslosen. Wir sind uns bewusst, dass persönlich erarbeitete Temperaturkoeffizienten deutlich präziser sind. Trotzdem hoffen wir, Euch mit dieser Tabelle einen Anhaltspunkt zu geben. Ich wünsche Euch weiterhin bei jeder erdenklichen Temperatur die perfekten Treffer.

SorteKaliberTemperaturkoeffizient
m/s pro K
RS367.62mm x 390.60
RS40.223 Rem0.45
RS50.308 Win0.70
RS52.308 Win0.55
RS608 x 68 S0.25
RS62.270 Win0.90
RS70.300 Win Mag0.45
RS767mm Rem Mag0.20
RS80.338 Lapua Mag0.20

Urs von Mühlenen